Gemeinschaft deutscher Zocker - Forum - Wie kann ich mein Gameplay im Random-Gefechte steigern


Folge uns auf:

Facebook
YouTube
twitch
Twitter
RSS Feed
Steam
World of Tanks
Star Citizen
TeamSpeak 3 Server
Heute:1.109 Gestern:1067 Monat:9.724 Gesamt:1.202.377 Registriert:2022 Online:18
Login - Registrierung - Passwort vergessen
Forum - Thema
Nächstes Thema ->
Forum -> Multigaming -> World of Tanks -> Wie kann ich mein Gameplay im Random-Gefechte steigern

Antworten: 3
Seite [1]
Lorenzo_von_Mattehorn


Beginner




Beiträge: 2
# Thema - 09.02.2016 um 18:50 Uhr
So, ich bin denn mal so frei ein paar Tips für die weniger Erfahreneren Spieler zu geben.

Als aller erstens, das einzelspiel (kein zug)

Panzerwahl.

So zuerst wählst du dir einen Panzer den du diese Session fahren willst. egal welchen du wählst, es ist wichtig dass du dich in dem fall wirklich auf einen konzentrierst. Grund, je mehr du dich auf deinen einen Panzer konzentrierst, desto schneller kannst du dein Spielstil deinem Panzer anpassen, wenn du jedesmal den tankund die klasse wechselst, kann es oft vorkommen dass du nirgens wirklich 100% gibst, da die unterschiede und fahrstile zu unterschiedlich sind.

Gut, du hast gewählt, dann ab ins gefecht

Erst mal kucken, welches wirds, standard gefecht, angriff oder verteidigen usw....
Dann kucks du dir des Setup an, sowohl dein Team als auch des Gegner team. Du musst halt deine Spielweise immer der Situation anpassen, es macht zum beispiel auf himmelsdorf keinen sinn mim med auf den hügel zu preschen wenn in deinem team nur 2 meds sind und im gegner team 6 oder 7. dann musst halt anpassen. oder alleine mim heavy in die schlachtergasse wenns drüben 2 e100 und ne maus steht.
gut, meist ist im random eins gegen 29, wenn du allerdings klug agierst, und dir erst mal die frage stellst, wo kann ich meinem Team am besten helfen, und vor allem wie kann es durchaus mal passieren dass du selber der spielentscheidende faktor bist.

Ergo, kucken, analysieren, gegenplan erstellen und loslegen. Ihr kennt die meisten Maps und wisst wo die heavy zu stehn haben, wo die meds hin sollen, usw.

Dann wichtig, solltet ihr frühzeitig sterben, dann net gleich des gefecht verlassen, geht auf en anderen spieler, und kuckt euch an wie derjenige spielt, ihr lernt auch bei deren fehler.

Fazit, genau kann man keinem sagen wie er wo was tun soll, is immer situationsabhängig, wer sich allerdings auf etwas spezielles konzentriert, und jedes mal sich vorher einen guten plan zurecht legt, kann durchaus oft ganz weit oben im final ranking stehen.

So, lange rede kurzer sinn, versuchts mal, ihr werdet den unterschied binnend paar wochen merken.

MfG Euer Lorenzo von Mattehorn :-)

Inaktiv
falkal


Wannabe poster





Beiträge: 29
# Antwort: 1 - 15.02.2016 um 23:50 Uhr
hi Christian,
geh in die politik, sorry viel sagen nichts erzählen !!!


Inaktiv
|
=GdZ= magifrei


Wannabe poster



Herkunft: Hildesheim
Beiträge: 26
# Antwort: 2 - 16.02.2016 um 10:10 Uhr
Ich glaube wichtig sind gewisse Grunderkenntnisse, die man im Lauf der Zeit sammelt.

Erkenntnis 1: Bei einem Fight handelt es sich um einen Tausch. Wieviel Hitpoints büße ich ein? Wieviel klaue ich dem Gegner? Ist der Gegner ein schlechterer oder besser Panzer als ich und handelt es sich (auch in Verbindung mit der aktuellen Spielsituation, die man nicht so leicht hier beschreiben kann) um einen guten Tausch? Falls das nicht klar ist, lässt man sich NICHT auf einen Fight ein!

Erkenntnis 2: Man spiel selten auf Schaden, sondern darauf lange zu leben - letztendlich kommt man damit nämlich auf mehr Schaden
Will heißen: Oft guckt man über eine Kuppe und kann einen easy Schuss auf einen Gegner setzen. Die Verlockung ist groß einen zweiten oder dritten zu setzen. Oft ist man nach dem ersten Schuss aber gespottet und plötzlich bekommt man eine Schelle von der Arty, 'nem Jagdpanzer oder dergleichen und das Spiel ist gelaufen. Also: Gucken, schießen, umpositionieren wenn der aktuelle Standort nicht absolute Sicherheit gewährleistet.

Usw...

Mapkenntnis, Einschätzung der Teammates etc.

Ganz so leicht ist es dann doch nicht, dass man mal eben durch lesen eines Textes sei Gameplay verbessern kann


------------------


Offline
|
=GdZ= janbertik


Wannabe poster




Beiträge: 21
# Antwort: 3 - 16.02.2016 um 15:52 Uhr
Übung macht den Meister.


Offline
|
Antworten: 3
Seite [1]


Sie müssen sich registrieren, um zu antworten.